Neuer Rotor für RX und ZX

Präzisionsarbeit für optimierte Schnittqualität

Stetig wechselnde Erntebedingungen stellen Landwirte und Lohnunternehmer immer wieder vor neue Herausforderungen in Sachen Schnittqualität. Krone reagiert auf die wachsenden Anforderungen und hat den für seine Leichtzügigkeit bekannten Schneid- und Förderrotor in den Ladewagenbaureihen RX und ZX entsprechend weiterentwickelt. So sind die Förderauflagen der Zinken aus besonders verschleißfestem, gehärtetem Stahl gefertigt. Die Zinkenspitze ist jetzt asymmetrisch angeordnet.

Ebenfalls wurde die Auflagenbreite von 17 auf 22 mm erhöht. Dank der patentierten Modifikationen wird der Raum zwischen Messerspitze und Messerfuß reduziert, wodurch sich die Schnittqualität gerade in variierenden Erntebedingungen nochmals verbessert. Das bestätigen auch zahlreiche Praxiseinsätze. Bewährte Bestandteile wie z.B. der robuste Rotorantrieb mittels Stirnradgetriebe beim RX oder der einzigartige Antrieb mittels Planetengetriebe und Powerbelt beim ZX sind auch weiterhin wichtige Bestandteile der Krone Ladewagentechnologie. Darüber hinaus sorgen die großzügigen Dimensionen des Schneid- und Förderrotors für höchste Durchsatzleistung bei optimierter Schnittqualität.

Quelle: https://landmaschinen.krone.de

stdClass Object
(
    [title] => Neuer Rotor für RX und ZX
    [datetime] => 2018-06-07 11:54:00
    [short] => Präzisionsarbeit für optimierte Schnittqualität
Stetig wechselnde Erntebedingungen stellen Landwirte und Lohnunternehmer immer wieder vor neue Herausforderungen in Sachen Schnittqualität. Krone reagiert auf die wachsenden Anforderungen und hat…
    [bodytext] => Präzisionsarbeit für optimierte Schnittqualität

Stetig wechselnde Erntebedingungen stellen Landwirte und Lohnunternehmer immer wieder vor neue Herausforderungen in Sachen Schnittqualität. Krone reagiert auf die wachsenden Anforderungen und hat den für seine Leichtzügigkeit bekannten Schneid- und Förderrotor in den Ladewagenbaureihen RX und ZX entsprechend weiterentwickelt. So sind die Förderauflagen der Zinken aus besonders verschleißfestem, gehärtetem Stahl gefertigt. Die Zinkenspitze ist jetzt asymmetrisch angeordnet.

Ebenfalls wurde die Auflagenbreite von 17 auf 22 mm erhöht. Dank der patentierten Modifikationen wird der Raum zwischen Messerspitze und Messerfuß reduziert, wodurch sich die Schnittqualität gerade in variierenden Erntebedingungen nochmals verbessert. Das bestätigen auch zahlreiche Praxiseinsätze. Bewährte Bestandteile wie z.B. der robuste Rotorantrieb mittels Stirnradgetriebe beim RX oder der einzigartige Antrieb mittels Planetengetriebe und Powerbelt beim ZX sind auch weiterhin wichtige Bestandteile der Krone Ladewagentechnologie. Darüber hinaus sorgen die großzügigen Dimensionen des Schneid- und Förderrotors für höchste Durchsatzleistung bei optimierter Schnittqualität.

Quelle: https://landmaschinen.krone.de [news_files] => [images] => Array ( [0] => https://cdn.t3.website-online.info/pics/2018-06-05.jpg ) )